Die Liebe zum Kabel

Fotos: Theresa Senk

Ich kann mir nicht helfen. Egal ob Luftkabel, Frei- oder Oberleitung: Ich finde in der Luft hängendes, schwarzes Kabelgewirr irgendwie ästhetisch. Besonders über Brücken und Backsteinhäuser sind diese elektronischen Verbindungen ein herrlicher Anblick für mich! Da guck ich ständig in die Luft und will das Motiv festhalten. Erklären kann ich mir diese spezielle Euphorie nicht, ich erfreue mich einfach immer wieder daran und behaupte im richtigen Blickwinkel ist das Kunst. Oder industrieller Charme. Das obere Bild zeigt übrigens jene Straßenecke in Macclesfield, an der Ian Curtis sein Leben verbracht und gelassen hat. In schwarz-weiß könnte man das Foto mit einem Still aus Control verwechseln nicht?

Den Rest des Beitrags lesen »


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.